Österreichs Mega-Babyfachmarkt + Webshop
Deutsch English 
 
Hilfe beim Einkauf: Ablagemöbel
 

525017

Mithilfe der verschiedenen Ablagemöbel hat im Babyzimmer alles Platz, von der Kinderkleidung über Spielzeuge bis hin zu anderen Sachen.

 

Wenn man die Einrichtung des Babyzimmers – unter Berücksichtigung der Größe und Beschaffenheit des Raumes – plant, ist es wichtig sich auch zu überlegen, welche Ablagemöbel erforderlich sind und wo sie Platz haben könnten. Wir empfehlen eine gleichzeitige Anschaffung dieser Waren und des Babybettes, damit das Kinderzimmer mit praktischen, farblich und stilistisch harmonierenden Möbel ausgestattet wird.

 

Hierfür verwendetes Material können laminierte Möbelplatten, HDF, Fichte oder Birke sein.

 

Modelle und Eigenschaften

·   Schränke, Einteiler: die eine Seite verfügt über eine Tür, die andere über Regale und in der Regel auch über Schubladen.

·   Schränke, Zweiteiler: beide Seiten sind mit Türen ausgestattet; Innen ist ein Bereich fürs Aufhängen von Kleidung, der andere Teil ist mit Regalen versehen.

·   Schränke, Dreiteiler: es gibt Schränke, wo alle drei Teile über Türen verfügen;  Innen gibt es Regale und Platz zum Aufhängen und es gibt auch Schränke, wo es auf beiden Seiten eine Tür gibt und in der Mitte Schubladen und Regale;

·   Eckschränke: in einem Babyzimmer kann es nie genug Ablageplatz geben. Eckschränke ermöglichen eine hervorragende Nutzung des zur Verfügung stehenden Platzes - bei kleinen Räumen werden diese besonders empfohlen.

·   Wandregale, Wandregale mit Kleiderhaken: diese Elemente sind zur Aufbewahrung von Babykleidung, Spielzeugen oder sogar Kosmetika geeignet. Sie können über dem Wickeltisch, in einer gut erreichbaren Höhe montiert werden; so sind die zum Wickeln erforderlichen Gegenstände, die in der Kommode keinen Platz mehr haben, immer gleich zur Hand. Wandregale sind hervorragende Ergänzungen zu allen Möbeln und ermöglichen ein effektiveres Ausnutzen des Platzes.

·   Stehende Regale: dienen der Lagerung des Spielzeugs des Kindes und kleineren Gegenständen;

·   Stehende Regale für die Wickelkommode: bei den Wickelkommoden ist die Windelplatte breiter, als der Schrank selbst; so entsteht ein nicht ausgenutzter Zwischenraum zwischen Schrank und Wand. Dieser leere Platz kann durch diese Art von stehendem Regal genützt werden. Später können diese Regale als separate Elemente verwendet werden.