Österreichs Mega-Babyfachmarkt + Webshop
Deutsch English 
 
Brendon Webshop – Allgemeine Vertragsbedingungen (AVB)
 

ALLGEMEINER HINWEIS

 

Für alle Anregungen, Wünsche und Beschwerden zu den von Ihnen bestellten Produkten wenden Sie sich bitte direkt an unser Team im Brendon Babystore oder kontaktieren Sie unseren Kundendienst. Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

 

Verkäufer

Einkauf im Webshop

Preise, Zahlungsbedingungen und Zahlungsmöglichkeiten

Lieferbedingungen, Zustellung

Gewährleistung, Haftung, Kundenservice

Kundendienst

 

 

Verkäufer

 

Wenn Sie im Webshop unter www.brendon.at einkaufen, ist ihr Vertragspartner (Verkäufer):

 

Brendon Austria GmbH

Geografische Anschrift: Nordring 2-10, 2334 Vösendorf

Firmenbuchnummer: FN 323288z
Umsatzsteueridentifikationsnummer: ATU64837378

Telefonnummer des Kundendienstes : 0810 810 388  (Mo. - Fr.: 09.30 - 19.00 Uhr, Sa. 09.30 - 18.00 Uhr)

E-Mail: info@brendon.at

Bankverbindung (IBAN; BIC): Oberbank AG, IBAN: AT341500004091050353, BIC: OBKLAT2L


 

ALLGEMEINE VERTRAGSBEDINGUNGEN

 

I. Vorangehende Bestimmungen

 

Für die über diesen unter der Internetseite www.brendon.at betriebenen Webshop („Webshop“) begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops (nachfolgend „Verkäufer“) und seinen Käufern (nachfolgend „Käufer“) gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.

 

 

II. Begriffsbestimmungen

 

2.1. Käufer ist jede natürliche oder juristische Person, die elektronisch über den Webshop Waren bestellt. Der Käufer bestätigt mit seiner Bestellung, dass er voll geschäftsfähig ist und seine wahre Identität und richtige Daten dem Verkäufer gegenüber mitgeteilt hat.

 

2.2. Die Präsentation der Waren im Webshop stellt kein bindendes Angebot des Verkäufers auf Abschluss eines Kaufvertrages dar.

 

2.3. Unter elektronischer Bestellung versteht man das vom Käufer an den Verkäufer elektronisch übermittelte Formular, welches Informationen über den Käufer, die von ihm bestellte(n) Produkt(e) und den Gesamtkaufpreis dieses Produktes / dieser Produkte enthält. Die übermittelte Bestellung ist ein Angebot des Käufers an den Verkäufer auf Abschluss des Kaufvertrages. Der Kaufvertrag entsteht zwischen dem Käufer und dem Verkäufer durch die Bestätigung der Bestellung seitens des Verkäufers per E-Mail an den Käufer. Durch das Übermitteln der elektronischen Bestellung bestätigt der Käufer, dass er den Inhalt dieser AVB kennt und diese akzeptiert, ebenso wie den am Tag der Bestellung gültigen Kaufpreis.

 

 2.4. Unter Ware bzw. Produkt sind alle Produkte zu verstehen, die am Tag der Bestellung im Webshop als verfügbar aufscheinen. Eine detaillierte Beschreibung der Produkte findet sich unter www.brendon.at.

 

 

III. Einkauf im Webshop

Anmelden/Registrieren, Waren bestellen und Bestellungen ändern oder Rücktritt (technischer Vorgang)

 

3.1. Anmelden/Registrieren - Für Brendon-Stammkunden ist das Registrieren im Webshop nicht mehr erforderlich, diese können sich mit ihrem Benutzernamen und dem Passwort auf der Seite unter der Menüoption „Anmeldung“ einloggen (falls das Passwort vergessen wurde, gibt es eine Möglichkeit, ein solches wieder zu erstellen bzw. in Erinnerung zu rufen). Sollte der Käufer noch kein Brendon-Stammkunde sein, kann er die für die Registrierung erforderlichen Daten nach Anklicken der Menüoption "Ich bin neu, registrieren" unter der auf der Hauptseite des Webshops befindlichen Menüoption „Anmeldung“ eingeben. Nach Ausfüllen des Datenblattes erhält der Käufer ein automatisiertes E-mail. Durch Anklicken des in diesem E-Mail enthaltenen Links wird der Käufer registriert. Mit dieser Aktivierung wird der Käufer zum Brendon-Stammkunden und kann auch die Vorteile des Stammkundensystems nutzen.

 

Der Verkäufer verwendet die bei der Registrierung eingegebenen Daten des Käufers unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen Der Benutzername und das Passwort können nach Anklicken die Menüoption "Meine Daten" jederzeit geändert werden.

 

3.2 Einkauf: Die Produkte des Webshops sind in Kategorien eingeteilt. Die vom Käufer ausgewählten Produkte können auf zwei unterschiedliche Arten in den Warenkorb gelegt werden.

1. Entweder erfolgt dies auf der aufgerufenen Seite, wenn das Korbzeichen unter dem Produkt grün erscheint, dann kann das angeklickte Produkt automatisch in den Warenkorb gelegt werden;

2. oder das Produkt kann durch Anklicken der Taste "In den Warenkorb legen" auf der Einzelseite des Produktes dem Warenkorb hinzugefügt werden.

Produkte können auch ohne Anmeldung im Warenkorb gesammelt werden, für einen Kauf ist jedoch eine Anmeldung erforderlich.

Aktionsprodukte dürfen ausschließlich durch Privatpersonen bestellt werden; der Verkäufer ist weder zu einer Lieferung von Handelsmengen noch zu einer Ausstellung von Rechnungen, die für eine Umsatzsteuerrückerstattung herangezogen werden können, verpflichtet.

 

3.3. Warenkorb prüfen und bestellen - Der Käufer kann das Produkt/die Produkte über den Webshop bestellen und zunächst die gewählten Produkte im Warenkorb überprüfen und den Kaufvorgang durch Anklicken der Taste „Weiter“ fortsetzen. Auf der nächsten Seite wird der Käufer aufgefordert, die Lieferadresse und die Rechnungsadresse zu kontrollieren und eine Telefonnummer anzugeben, damit er, falls erforderlich, kontaktiert werden kann und die Lieferbedingungen zu lesen. Eine Voraussetzung für die Gültigkeit der Bestellung ist das Ausfüllen aller erforderlichen Daten des Bestellformulars. Der Käufer kann vor Abschluss der Bestellung jederzeit auf die vorherigen Seiten zurückkehren, und dort die eingetragenen Daten korrigieren.

 

3.4. Der Kaufvertrag zwischen dem Käufer und dem Verkäufer kommt mit der durch den Verkäufer per E-Mail übermittelten Bestätigung der Bestellung zustande. Die Bestätigung enthält eine Zusammenfassung über die Bestellung. Der Verkäufer bestätigt den Erhalt der Bestellung des Käufers unverzüglich elektronisch, jedoch spätestens innerhalb von 2 Werktagen nach Erhalt der Bestellung des Käufers. Am Wochenende und Feiertag abgegebene Bestellung wird am darauffolgenden nächsten Werktag bearbeitet. 

 

3.5. Für den Fall, dass die Bestätigung gemäß Punkt 3.4 nicht innerhalb von 2 Werktagen nach Versand der Bestellung beim Käufer ankommt, ist der Käufer nicht mehr an seine Bestellung gebunden. Die Bestellung und deren Bestätigung gelten zu dem Zeitpunkt als dem Verkäufer bzw. dem Käufer zugestellt, sobald diese jeweils zugänglich wird. Der Verkäufer haftet nicht, falls die Bestätigung aus dem Grund nicht fristgerecht ankommt, weil der Käufer bei der Registrierung eine fehlerhafte E-Mail-Adresse angegeben hat oder wenn er wegen technischer Probleme mit seinem E-Mail-Account keine Emails empfangen kann.

 

3.6. Der Verkäufer ist berechtigt, eine Bestellung ganz oder teilweise abzulehnen, falls der Verkäufer die Bestellung des Käufers aufgrund von Lieferengpässen nicht innerhalb der in diesen AVB bestimmten Frist erfüllen kann. In diesem Fall wird der Verkäufer den Käufer umgehend verständigen. Falls der Käufer von seinem Angebot ganz oder teilweise zurücktritt und der Käufer bereits den Kaufpreis oder einen Teil davon bezahlt hat, ist der erhaltene Betrag an den Käufer umgehend  zurückzuzahlen.

 

 

IV. Preise Zahlungsbedingungen und Zahlungsmöglichkeiten

 

4.1. Es gelten die Preise im Webshop zum Zeitpunkt der Bestellung.

Sämtliche Preise sind in Euro und einschließlich der USt. angegeben. Der Verkäufer behält sich das Recht zur Preisänderung der Verkaufspreise vor, dies gilt allerdings nicht für bereits erfolgte Bestellungen des Käufers. Der Kauf ist an keine Mindestbestellsumme gebunden.

 

4.2. Die Preise beinhalten allerdings nicht die Kosten der Lieferung. Die Lieferkosten errechnen sich wie folgt:

 

Nach Österreich:

€ 3,99 bis einer Kaufsumme von € 30, frei über € 30.

Wir können die Produkte nur nach Österreich liefern.

 

4.3. Für im Webshop bestellte Waren werden folgende Zahlungsmöglichkeiten akzeptiert: Kreditkarte, PayPal.

 

Nach erfolgter Auswahl der Zahlungsmöglichkeit kann der Käufer noch die Anzahl der einzulösenden Stammkundenpunkte angeben, und dann die Zusammenfassung seiner Bestellung kontrollieren, bevor er eine zahlungspflichtige Bestellung aufgibt. 

 

Die Zahlung per Kreditkarte wird mit der Bestellung fällig.

 

Der Verkäufer akzeptiert folgende Kreditkarten: Maestro, VISA, MasterCard, Quick. Der Käufer hat sicherzustellen, dass seine Kreditkarte für den Kauf im Webshop zugelassen ist. Wenn die Gutbuchung des Zahlungsbetrages vom Kreditkartenunternehmen des Kunden verweigert wird, gilt die Bestellung als vom Verkäufer abgelehnt.

 

Nach Anklicken der Taste “zahlungspflichtig bestellen“ sind die Kreditkartennummer und das Ablaufdatum der Kreditkarte, sowie der dreistellige Kontrollcode anzugeben, damit die Zahlungstransaktion durchgeführt werden kann. Das System des Webshops hat keinen Zugang zu den Kreditkartendaten des Käufers und speichert diese daher auch nicht.

 

Dem Käufer entstehen durch die Kreditkartenzahlung keine zusätzlichen Kosten. 

 

V. Lieferbedingungen, Zustellung

 

5.1.  Der Käufer genehmigt die angebotene Versandart mit seiner Bestellung im Webshop. Der Verkäufer lässt die bestellten Waren an dem vom Käufer gewählten Liefertag durch einen Kurierdienst zustellen. Wir bemühen uns, dass unsere Produkte innerhalb von 2-4 Werktagen nach erfolgter zahlungspflichtiger Bestellung ausgeliefert werden. Sie erhalten von der Speditionsfirma eine E-Mail über den geplanten Zustellzeitpunkt und die Möglichkeit der Sendungsverfolgung. Die E-Mail enthält einen Link, über den Sie den Zustellzeitpunkt ändern können, sollten Sie mit dem vorgeschlagenen Termin nicht einverstanden sein.   

 

5.2. Die zugestellte Lieferung wird durch den Kurierdienst an der vom Käufer angegebenen Adresse an diesen selbst oder eine andere volljährige Person, deren Identität mit einem Lichtbildausweis feststellbar sein muss, übergeben. Der Käufer hat die Lieferadresse genau und detailliert (Stockwerk, Wohnungsnummer) anzugeben. 

 

5.3. Die Rechnung befindet sich in der an den Käufer zuzustellenden Warenlieferung. 

 

5.4 Bei Zustellung der gelieferten Sendung hat der Käufer die Verpackung der Waren zu überprüfen, er darf diese vorbehaltlos nur übernehmen, wenn die Verpackung unbeschädigt ist. Bei ins Auge fallenden, erkennbaren Schäden auf der Außenverpackung hat der Käufer in Anwesenheit des Kurierdienstes die Sendung zu öffnen und mit dem Boten ein gemeinsames Protokoll aufzunehmen, das die Art, das Ausmaß und die vermutliche Ursache der Beschädigung, sowie eine detaillierte Beschreibung der Beschädigung enthält. Wenn der Käufer die Ware dennoch übernimmt, hat er dem Verkäufer über den Kundendienst die Beschädigung der Verpackung/Ware unverzüglich telefonisch oder schriftlich zu melden.

 

5.5 Die elektronischen bestellten Produkte werden durch den Kurierdienst DPD an der vom Käufer angegebenen Adresse geliefert. Die Allgemeinen Vertragsbedingungen von DPD befinden sich unter https://www.dpd.com/at/home/siteutilities/agb). 

 

 

VI. Genauigkeit der Produktbeschreibungen, Farben, Preise

 

Der Verkäufer ist um möglichst exakte und ausführliche Produktinformation bemüht. Abweichungen zwischen geliefertem Produkt und Produktabbildungen sind möglich. Auch kann es zu Sortimentsneuerungen der Hersteller zu Veränderungen im Aussehen und in der Ausstattung der Produkte kommen.

Der Verkäufer haftet daher nicht für die farbliche Übereinstimmung der im Webshop bestellten und gelieferten Waren und er behält sich das Recht auf einseitige Korrektur von Textfehlern vor.

 

Diese Änderungen gelten nicht als Mangel, wenn sie für den Käufer zumutbar sind.

 

Die auf der Webseite angeführten Kaufempfehlungen und Produktbeschreibungen verstehen sich keinesfalls als gesundheitsbezogene oder gar ärztliche Ratschläge.

 

 

VII. Widerrufsrecht

 

7.1 Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes können vom Vertrag mit dem Verkäufer innerhalb von 14 Werktagen (wobei Samstag, Feier- und Sonntag nicht als Werktag gerechnet werden) zurücktreten. Die Frist für das Widerrufsrecht beginnt mit dem Tag, an dem der Käufer den Besitz an der Ware erlangt hat oder wenn mehrere Waren gleichzeitig bestellt wurden, die getrennt geliefert werden, mit dem Tag, an dem der Verbraucher den Besitz an der zuletzt gelieferten Ware erlangt hat, Bei Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen beginnt die Frist mit dem Tag, an dem der Verbraucher Besitz der letzten Teilsendung erlangt hat und bei Verträgen über die regelmäßige Lieferung von Waren über einen bestimmten Zeitraum hinweg mit dem Tag, an dem der Verbraucher den Besitz der ersten Ware erlangt hat.

 

Eine gesonderte Information über das Widerrufsrecht sowie ein Muster-Widerrufsformular zur Ausübung dieses Rechtes werden auf der Webseite des Webshops zur Verfügung gestellt. 

 

Zur Wahrung der Frist genügt die Erklärung des Widerrufs (wofür das unter Widerrufsrecht zur Verfügung gestellte Muster-Widerrufsformular verwendet werden kann), die aber an keine bestimmte Form gebunden ist, innerhalb der Frist an:

 

Brendon Austria GmbH

Nordring 2-10, 2334 Vösendorf

E-Mail: info@brendon.at

 

Wenn der Verkäufer seinen Informationspflichten nicht ordnungsgemäß nachgekommen ist, beträgt die Frist 12 Monate ab den oben genannten Zeitpunkten. Kommt der Verkäufer seinen Informationspflichten innerhalb dieser Frist nach, so beginnt mit dem Zeitpunkt der Übermittlung der Informationen die vierzehntägige Frist zur Ausübung des Widerrufsrechtes.

 

7.2. Im Falle des Widerrufs ist der Käufer verpflichtet, das betroffene Produkt innerhalb von vierzehn Tagen an den Verkäufer zurückzusenden, und zwar im Ganzen, unbenutzt und ordnungsgemäß verpackt, samt allen Dokumenten bzw. Dokumentationen, die der Käufer bei der Lieferung erhalten hat. Das Produkt ist originalverpackt und ungebraucht, ohne Beschädigung zurückzuschicken.

 

7.3. Der Käufer haftet für eine allfällige Wertminderung, die aus einer über die zur Beurteilung der Eigenschaften und der Funktionsfähigkeit des Produktes notwendige Benutzung herrührt. Der gesamte Kaufpreis wird daher nicht zurückerstattet, wenn der Kunde den Vertrag widerruft, das Produkt aber verwendet hat (falls z.B. ein Kinderwagen im Freien in Gebrauch genommen wurde). In solchen Fällen wird lediglich der nach Abzug der Wertminderung verbleibende Betrag zurückbezahlt.  

 

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei:

 

a) Waren die versiegelt geliefert werden und die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;

b) Ton- und Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, sofern deren Versiegelung entfernt wurde;

c) Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen. 

 

7.4. Im Falle des Widerrufs findet eine Rückerstattung bereits erhaltener Zahlungen (ev. einschließlich der Lieferkosten) unverzüglich, spätestens jedoch binnen 14 Tagen ab Zugang der Rücktrittserklärung statt. Grundsätzlich wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das der Käufer bei seiner Zahlung verwendet hat.

 

7.5. Die im Zusammenhang mit der Rücksendung der Ware entstehenden Kosten belasten den Käufer. Ansonsten entstehen dem Käufer keine weiteren Kosten, es sei denn, dass in diesen AVB eine entsprechende Regelung enthalten ist.

 

 

VIII. Gewährleistung, Haftung, Kundenservice

 

8.1. Allgemeines

Die Bestimmungen über Gewährleistung und Haftung zwischen dem Verkäufer und dem Käufer als Verbraucher bestimmen sich nach den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

 

Reklamationen für im Webshop gekaufte Produkte kann der Käufer mit der Originalrechnung - und falls vorhanden, mit dem Garantieschein -  auch im Brendon Babystore (Adresse unter: http://www.Brendon.at/Store) oder per E-Mail an info@brendon.at oder sonst schriftlich an Brendon Austria, Nordring 2-10, 2334 Vösendorf, geltend machen. Für Fragen kann sich der Käufer an den Kundendienst wenden. Falls der Garantieschein Informationen über spezialisierte Servicestellen enthält, sind diese vom Käufer zu kontaktieren.

 

8.2. Gewährleistung

Der Verkäufer haftet bei Lieferung eines mangelhaften Produkts gegenüber dem Käufer nach den gesetzlichen Bestimmungen (Gewährleistung). Die Haftung aus Gewährleistung umfasst nicht solche Mängel am Produkt, die aus seiner gewöhnlichen Abnützung oder aus einer unsachgemäßen Behandlung oder Benutzung des Produktes durch den Käufer resultieren.

 

Dem Kunden stehen folgende Ansprüche aus Gewährleistung zu:

 

Er kann Verbesserung oder Austausch fordern, es sei denn, dass die Erfüllung des gewählten Anspruchs unmöglich ist, oder dem Verkäufer unverhältnismäßige Mehrkosten im Vergleich zur Erfüllung des anderen Anspruchs verursachen würde.

 

Anstelle der Verbesserung oder dem Austausch des Produktes kann der Käufer auch eine Kaufpreisminderung geltend machen oder den Mangel auf Kosten des Verkäufers ausbessern oder durch Dritte ausbessern lassen oder vom Vertrag zurücktreten.

 

Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre und beginnt mit Übergabe der Ware.

 

8.3. Schadenersatz

Der Verkäufer haftet für Ansprüche des Käufers aus Schadenersatz gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Eine Haftung des Verkäufers für leichte Fahrlässigkeit – ausgenommen davon sind Personenschäden – wird ausgeschlossen.

 

Schadenersatzansprüche gegen den Verkäufer verjähren binnen drei Jahren nach Kenntnis von Schädiger und Schaden.

 

8.4. Produkthaftung

Für Ansprüche des Kunden nach dem Produkthaftungsgesetz gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Der Kunde kann einen Produkthaftungsanspruch ausschließlich gegenüber dem Hersteller oder dem Importeur, der das Produkt erstmals zum Vertrieb in den EWR bzw. die EU eingeführt und in den Verkehr gebracht hat, geltend machen. Der Fehler des Produktes ist im Falle der Geltendmachung eines Produkthaftungsanspruchs vom Käufer zu beweisen.

 

Der Verkäufer wird von einer Produkthaftung ausschließlich dann befreit, wenn er nachweisen kann, dass:

- das Produkt nicht von ihm in Verkehr gebracht wurde, oder

- das Produkt nachweislich im Zeitpunkt des Inverkehrbringens keinen Fehler hatte;

- das Produkt im Zeitpunkt des Inverkehrbringens dem Stand der Technik entsprochen hat, sodass zu diesem Zeitpunkt der Fehler nicht als solcher qualifiziert werden konnte;

- der Fehler des Produkts auf die Einhaltung zwingender Rechtsvorschriften zurückzuführen ist, die im Zeitpunkt des Inverkehrbringens gegolten haben.

 

8.5. Abwicklung von Reklamationen

Der Verkäufer übernimmt die Behandlung aller Reklamationen unter der Voraussetzung, dass das Produkt tatsächlich vom Verkäufer erworben wurde, dies ist vom Käufer nachzuweisen.

 

Auch nach Ablauf der Gewährleitungsfrist wird sich der Verkäufer bemühen, eine Lösung für den Käufer zu finden, zB für ihn gegen Entgelt Ersatzteile bestellen. Ein vom Käufer an den Verkäufer innerhalb der Gewährleistungsfrist retourniertes mangelhaftes Produkt wird an die Reparaturstelle des Verkäufers weitergeleitet und von einem Fachmann begutachtet. Der Käufer wird so rasch wie möglich, längstens innerhalb von 10 Werktagen vom Verkäufer über das Ergebnis dieser Begutachtung informiert. Wenn der Mangel auf eine natürliche Abnützung oder eine unsachgemäße Verwendung des Produktes zurückzuführen ist, wird dies dem Käufer mitgeteilt und das Produkt wird dem Käufer zur Abholung bereitgestellt.

 

Im Falle einer berechtigten Reklamation (der Mangel war bereits bei Übergabe des Produktes vorhanden) kann der Käufer die Rechtsbehelfe gemäß Punkt 8.2. oben geltend machen.

 

 

IX. Datenschutz

 

9.1. Der Verkäufer verarbeitet die persönlichen Daten des Käufers gemäß dem DSG 2000 in der jeweils gültigen Fassung (Bundesgesetz über den Schutz personenbezogener Daten BGBl. I Nr. 165/1999). Der Käufer stimmt der Verarbeitung seiner persönlichen Daten (Name, Adresse, Telefonnummer) zur Vertragsabwicklung zwischen dem Käufer und dem Verkäufer zu, und zwar für Zwecke der elektronischen Verarbeitung der Bestellung, der Lieferung der Waren, der Abrechnung sowie der Behandlung von Reklamationen und für Werbezwecke des Verkäufers (Informationen über Aktionen, Abverkäufe, Bonusprogramm). Der Käufer ist für die Richtigkeit und Aktualität seiner persönlichen Daten verantwortlich.

 

9.2. Der Verkäufer verpflichtet sich, über Aufforderung des Käufers dessen Daten aus der Datenbank des Verkäufers zu löschen. 

 

9.3. Der Verkäufer übermittelt die personenbezogenen Daten des Käufers an Dritte nur, wenn dies gesetzlich gefordert oder gesetzlich zulässig ist. Insbesondere werden personenbezogene Daten an Dienstleister (Distributionspartner, Zahlungsanbieter) zur Abwicklung der Bestellung weiter geleitet.

 

  

X. Schlussbestimmungen

 

Die Regelungen dieser AVB sind ab  25 Juli 2017 gültig. Vertragssprache ist deutsch. Der Verkäufer behält sich das Recht auf Änderung der AVB vor. Die Änderungen werden auf der Webseite www.brendon.at veröffentlicht. Subsidiär zu diesen AVB gilt österreichisches Recht.

 

 

Kundendienst

 

Kontaktieren Sie uns!

Telefon: 0810 810 388 (Mo. - Fr.: 09.30 - 19.00 Uhr, Sa. 09.30 - 18.00 Uhr)

 

AVB in PDF-Format herunterladen ››

Information über das Widerrufsrecht in PDF-Format herunterladen ››

Muster-Widerrufsformular in PDF-Format herunterladen ››

 

Link auf EU-Plattform zur Online-Streitbeilegung ››